, Harry Iselin

Abschiedsbrief von Harry Iselin

… Sag zum Abschied leise Servus…

Liebe ehemalige Vorstandsfreunde, Liebe Gwerbler, liebe Mitglieder, Ehrenmitglieder, liebe Baugenossenschaft Custor

Am 11. September vor gut einem Monat durfte ich meine letzte Generalversammlung des Gewerbes Eschenbach in einem festlichen Rahmen in der schön dekorierten Halle bei Holzbau Oberholzer AG abhalten und schliesslich das Zepter an Roman Egli übergeben. Die für mich sehr emotionale und feierliche Übergabe sowie die Ernennung zum Ehrenmitglied des Gewerbes Eschenbach ehrt mich sehr und ich danke Euch für das mir geschenkte Vertrauen in dieser langen Zeit. Ich bin stolz, ein Teil dieser vorbildlichen Organisation gewesen zu sein.

Ich möchte es nicht unterlassen mit diesem Schreiben allen Mitgliedern – es konnten ja nicht alle anwesend sein – meinen grössten Dank auszusprechen. Was ich in den letzten 15 Jahren als Vorstandsmitglied erleben durfte werde ich nie vergessen. Auch die Unterstützung und Akzeptanz als Präsident in den letzten 10 Jahren war für mich unglaublich. Die Arbeit im Vorstand und Zusammenarbeit mit Euch hat mir sehr viel bedeutet und ich war immer mit Herzblut und grosser Motivation bei der Sache.

Das Eschenbacher Gewerbe ist – ich kann mich nur wiederholen – etwas Spezielles. Jeder Betrieb, den ich kennengelernt habe, arbeitet in seinen Kernkompetenzen mit höchster Professionalität.  So danke ich auch jenen Unternehmern, die ich als Geschäftspartner begleiten durfte und hoffentlich immer noch begleiten darf.  

Abschied nehmen heisst auch gleichzeitig einen Neuanfang starten…

Ich bin überzeugt, dass der neu formierte Vorstand mit frischem und jungem Elan das Gewerbe Eschenbach weiter super vertreten wird. Natürlich freue ich mich auch auf die weiteren Begegnungen mit Euch an den hoffentlich bald wieder stattfindenden Anlässen.  

In diesem Sinne, hebed Sorg, bliibed gsund und bis bald

Euer ehemaliger Präsi
Harry Iselin